Das CJD - Die Chancengeber CJD JMD

Musikprojekt CJD Tagesgruppen in Kirchheimbolanden

04.01.2019 CJD Kirchheimbolanden « zur Übersicht

MUSIK macht Spaß und ist gesund! Je früher die Beschäftigung mit Klängen, Rhythmen und Melodien beginnt, desto mehr werden Kinder für sich und ihre Umwelt sensibilisiert und für das weitere Leben stark gemacht…“ (Kreismusikschule Donnersbergkreis)

Seit etwa zwei Jahren haben die Kinder der Tagesgruppe des CJD Kirchheimbolanden in Kooperation mit der Kreismusikschule des Donnersbergkreises die Möglichkeit, einmal die Woche an einem kostenlosen Gitarrenunterricht teilzunehmen. Während einige mit viel Motivation übten und mittlerweile das Instrument gut beherrschen, brachen andere das Spielen bald wieder ab. „Nicht jedes Instrument passt zu jedem Kind!“, so die Hypothese der Erzieher und Erzieherinnen in der CJD Tagesgruppe.

Auf Initiative einer Mitarbeiterin der Tagesgruppe wurde ein Termin mit der Leiterin der Kreismusikschule, Frau Jolante Seidel-Zimmermann, vereinbart – die Idee für das Instrumenten-Karussell wurde geboren: An neun Nachmittagen sollten die Kinder, angeleitet durch erfahrene Musiklehrer, verschiedene Musikinstrumente kennenlernen und ausprobieren und so ihren musikalischen Horizont erweitern. Gefördert wurde dies durch das Programm „Noch viel mehr vor“ der Aktion Mensch.

Im September fiel dann der Startschuss und wöchentlich besuchten ca. 18 Kinder das historische Gebäude der Kreismusikschule und lernten neben Gitarre und Gesang u.a. auch Blas-, Streich- und Schlaginstrumente kennen. Das Projekt Instrumenten-Karussell war ein voller Erfolg, an dem die Kinder großes Interesse zeigten und mit Begeisterung teilnahmen. Das CJD dankt der Kreismusikschule – besonders Frau Seidel-Zimmermann – und allen beteiligten Fachlehrern für ihre Bereitschaft und ihr Engagement bei dieser Aktion. Nicht zuletzt gilt der Dank auch der Aktion Mensch, die durch ihr Förderprogramm das alles überhaupt möglich machte.

Durch das Förderprogramm der Aktion Mensch konnten zusätzlich noch verschiedene Instrumente für die Tagesgruppe angeschafft werden. Die Kooperation zwischen dem CJD Kirchheimbolanden und der Kreismusikschule soll fortgeführt werden. Es ist geplant, musikinteressierten Kindern das Erlernen eines passenden Instrumentes zu ermöglichen, um ihre musische Bildung weiter zu fördern.

An der Weihnachtsfeier der Tagesgruppen, zu der auch die Familien der Kinder eingeladen sind, kamen die Musikinstrumente nun erstmals „öffentlich“ zum Einsatz – es wurde im Vorfeldschon fleißig geübt ;)

„…Qualifizierte musikalische Förderung unterstützt die motorische und emotionale Entwicklung von Kindern und stärkt das Selbstbewusstsein sowie das logische Denken. Wenn Kinder sich mit Musik beschäftigen entwickeln sie eigene Kreativität. Ebenso fördert das Zusammenspielen in einer Gruppe die soziale Kompetenz von Heranwachsenden. So können Hemmungen abgebaut und Toleranz und Rücksichtnahme gestärkt werde.“ (Kreismusikschule Donnersbergkreis)